Israel – Zukunft oder nur ein weiterer Militärstaat den wir nicht wollen

Krieg und Anschläge gehören in der israelischen Bevölkerung zur Tagesordnung. Seit der Befürwortung eines Präventivschlags gegen den Iran durch Ministerpräsident Netanjahu und Verteidigungsminister Ehud Barak steigt die Angst eines verheerenden Krieges in Israel. Die Begründung: das Atomwaffenprogramm des Irans.
Es ist bereits bekannt dass die USA durch die Waffenlobby und Wirtschaft oftmals zu Kriegen motiviert wurde, ein Wirtschaftswachstum war die Folge, aber auch mehr Kontrolle durch die Lobbyisten. Inwiefern besteht die Möglichkeit dass auch Israel solch eine Motivation besitzt? Und wie steht es in Israel mit Zahlen und Fakten?

Rund einer von 46 Bewohnern ist in Israel beim Militär, im Vergleich dazu in den USA nur einer von 219, was einen starken Anteil an Streitkräften in der Bevölkerung aufzeigt. Desweiteren belaufen sich die Ausgaben für Militär auf rund 8,6% des BIPs und die Dauer der Wehrpflicht beträgt 36 Monate für männliche Staatsbürger und 24 Monate für weibliche. Vorerst sollte das schon einmal die Grundhaltung des Staates Israel aufzeigen, wie er sich dem Rest der Welt gegenüberstellen und sich dennoch stets auf seine Opferrolle beruft.
Trotz der jahrelangen Ausschreitungen und Fehltritte gegenüber Palästina unter Berufung der Staatsgründung und der Erklärung ihrer Unabhängigkeit 1948, sowie die Begründung, „es gäbe ja sonst kein Land für Juden“, plant Israel eine weitere „Friedensmission“ sei es nun unter dem Deckmantel der bestehenden Gefahr durch den Iran oder die Stellung des „Verteidigers von Glaube und Überzeugung, von Freiheit und Gerechtigkeit“.
USA 2.0, wie ich es hier einmal ganz banal ausdrücke, hat eine Vielzahl an „versteckten“ Firmen, die in einem breiten Feld der Rüstungs- und Waffenindustrie tätig sind. Zu nennen wären hier vor allem, abgesehen von den offensichtlichen und bekannten Betrieben wie IMI/IWI etc., die Elektronikfirmen Elbit Systems mit der Elbit Hermes Reihe, die unbemannten Aufklärungsdrohnen, sowie BAE Systems Roka, Elisra usw.
Die diplomatischen Arbeiten werden kaum in Erwägung gezogen, was ebenso die Vermutung stärkt, dass es sich um ein inszeniertes Schauspiel handelt, dass uns alle in die Irre führen soll.

Hier wäre natürlich ein großes Fundament für Verschwörungstheorien gegeben, beispielsweise die Zurückhaltung von Informationen der Keshe Foundation, die nach eigenen Angaben eine Möglichkeit der Energiegewinnung gefunden habe,  die keinerlei Schaden anrichte und Energie kostenlos mache, oder auch ein Machtspiel der westlichen Staaten, die wieder einmal, vielleicht auch aufgrund der derzeitig vorherrschenden Wirtschaftskrise, einen Grund für Krieg suchen, denn es ist ebenso bekannt, dass seinerzeit im Irak keine Massenvernichtungswaffen gefunden wurden.

Nichts desto trotz bleibt es an uns die Informationen zu sammeln, zu teilen und auch im Gedächtnis zu behalten. Die Vergangenheit wiederholt sich nun schon zum hundertsten Male und es wird Zeit dass wir, die Bevölkerung der Erde, die Macht über uns selbst tragen. Politik und Wirtschaft sind das Instrument der hab- und machtgierigen, die sich viel zu oft, auch teilweise durch Medien unterstützt, als die Retter unserer Welt präsentieren.
Daher schreibe ich kein Resumé über diese Situation, sondern stelle nur kurz einige Informationen zur Verfügung, denn jeder von euch soll sich seine Meinung bilden. Im Endeffekt landet jeder bei der Einsicht, dass Menschlichkeit gefragt ist!!

Liberty Equality Fraternity Tolerance Humanity
©Petschnig Fabian

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter International abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s